Dokumentation zur Fachtagung „Einmal Nazi, immer Nazi“

Zivilgesellschaftliche Ansätze in der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit.

Veranstaltung am 19.09.2018, 12681 Berlin, Alte Börse

Liebe Interessentinnen und Interessenten,

am 19.09.2018 fand die erste Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft »Ausstieg zum Einstieg« e.V. (BAG Ausstieg) statt.
Unter dem Titel »Einmal Nazi, immer Nazi?« fanden sich Expert*innen aus dem Themenfeld der Ausstiegsarbeit und Interessierte an der Arbeit zivilgesellschaftlicher Ausstiegs- und Distanzierungshilfen aus dem Rechtsextremismus zusammen, um gemeinsam über verschiedene Aspekte der Arbeit zu diskutieren.
Eröffnet wurde der Tag mit einem persönlichen Grußwort von Frau Dr. Iris Muth, Leiterin des Referats 127 Radikalisierungsprävention des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dr. Frank Greuel vom Deutschen Jugendinstitut gab anschließend Einblicke in »Ziele und Erfolge in der Ausstiegsarbeit aus Sicht der Praxis«. Der Fachtag bot Raum die Ergebnisse des Vortrags zu diskutieren und im Anschluss in Arbeitsgruppen spezifische Aspekte der Ausstiegsarbeit zu beleuchten. Aus den Ergebnissen des Fachtages entstand die hier vorliegende Dokumentation.
Die BAG Ausstieg wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen, erhellende Momente und eine Grundlage für weitere Diskussionen in Ihrer täglichen Arbeit.

Torsten Niebling
Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft

Menü